Einträge von Stefan Selke

„Damit beschäftige ich nur aus soziologischem Interesse…“ – Plädoyer für eine Entmystifizierung der Soziologie

Am 3. Oktober 2015 hielt ich auch Einladung von Studierenden die Abendvorlesung „Damit beschäftige ich nur aus soziologischem Interesse…“ – Plädoyer für eine Entmystifizierung der Soziologie auf dem 5. Studentischen Soziologiekongress mit dem schönen Titel „Denken überdenken“ in Tübingen.

Im Folgenden möchte ich mit einer gekürzten Fassung dieses Vortrags die Blogreihe des „Public Sociology Labs“ eröffnen. Ich hoffe, dass sich viele Autorinnen und Autorinnen finden, die aktiv dazu beitragen, dass sich dieser Blog zu einem Ort des Dialogs und der Vernetzung entwickelt.

Ein Experiment mit offenen Ausgang

David Lukacs / Iris Schweinöster / Stefan Selke / Isabella Stief / Sebastien Tenta Das erste und vielleicht wichtigste Publikum einer Öffentlichen Soziologie sind die Studierenden selbst. Wenn diese sich dann noch mit öffentlich relevanten Themen beschäftigen, wird es span-nend. Öffentliche Soziologie kann am Ende eines studentischen Forschungsprojekts auch bedeuten, einmal neue Textformate auszuprobieren. Beim […]